Der Trauringkauf



"Diamonds are the girl`s best friend !"

Der stärkste Ausdruck von Individualität und Design lässt sich mit gefassten Steinen erzielen. Brillanten sind hierbei mit Abstand die größten Blickfänger und die Lieblinge der Frauen. Das Twinset , dass heißt der Damenring erhält einen Diamanten dazu, avancierte in den letzten 10 Jahren zum absoluten Renner bei Brautpaaren. Da es bei Brillianten auch große Unterschiede in Qualität und Preis gibt, hier eine Aufstellung der gängigsten Bezeichnungen.

Zur Einführung und Erklärung:
Diamanten sind das härteste Material auf Erden. Bestehend aus reinem Kohlenstoff unter größten Druck und Hitze in aufsteigenden Vulkanschloten entstanden. Sie faszinieren durch ihre innere Schönheit und dem Feuer das durch den richtigen Schliff geweckt wird. Nur 5% aller gefundenen Steine können überhaupt für die Schmuckwarenindustrie verwendet werden. Der größte Teil ist zu verunreinigt oder zu verschmutzt und kann nur für industrielle Zwecke (Bohrer, Trennscheiben usw.) benutzt werden.

Schmuckdiamanten werden in die 4 großen C eingeteilt:

1.Carat (auf Deutsch Karat)
Karat ist eine Gewichtseinheit und kein Größenmaß. Das Gewicht von einem Karat Brillant entspricht nur 0,2 Gramm Gewicht. Ein 1-karätiger runder Brillant hat auf der Oberfläche einen Durchmesser von ca . 6,37 mm und cirka die selbe Höhe. Um kleinere Diamanten zu bezeichnen wird das Karat in 100 Punkte unterteilt. So entstehen Bezeichnungen wie: 0,03 Karat dies ist die gebräuchlichste Größe bei Brillanten in Trauringen. Aber je nach Wunsch und Form des Trauring kann man aber auch größere Steine fassen, dazu muss aber die Ringschiene eine Mindestdicke aufweisen. Eine Bombierung hilft hierbei ungemein, da die Bombierung die Ringschiene verstärkt ohne das sie den Ring optisch dicker erscheinen lässt.

2. Colour (auf Deutsch Farbe)
Beim Entstehungsprozess in der Vulkanmagma kristallisiert flüchtiger Kohlenstoff in einen anderen Aggregatzustand und wird fest. Bei diesem Prozess nimmt der entstehende Stein meist Spuren von anderen Elementen in seiner Umgebung auf, meist Schwefel. Dies führt zu einer Gelbfärbung des fertigen Steins, andere Elemente führen zu Brauntönen und zu den seltenen Fancy Colours wie Blau, Rosa oder Grün. Wenn keine Beimengungen von anderen Elementen spricht dann von weißen Diamanten. Weiße Diamanten sind wie Sie sehen damit automatisch seltener und auch teurer.

Die international anerkannte Graduierung von Diamanten lautet wie folgt:

RB - river blue   die Beste und seltenste Farbe, hochfeines Weiß mit einem kleinen Schuss Blau, aber nur unter der
Lupe zu sehen
TW - top wesselton   hochfeines Weiß
W - wesselton   feines Weiß
TC - top cape   leichtes Gelb

Die Liste geht noch weiter mit farbigen Tönen, diese sind aber für Trauringe nicht relevant. Bei Diamanten in Trauringen verwenden wir grundsätzlich nur weiße Brillanten da wir der Meinung sind das für Trauringe das Beste gerade gut genug sein soll.

3.Clearity (auf Deutsch Reinheit)
Neben Farbstoffen kann der Diamant auch kleine Einschlüsse enthalten. Diese können sein: Gasbläschen, Risse, Mineralien usw. Die international anerkannte Graduierung bei Reinheit heißt:

IF - internaly flowness lupenrein   (unter der 10-fach Lupe mit dem geübten Auge keine Einschlüsse zu erkennen)
vsi - very very small inclusions sehr sehr kleine Einschlüsse
vsi - very small inclusions sehr kleine Einschlüsse
si - small inclusions kleine Einschlüsse die Brillanz nicht störend
Piquet 1 bis Piquet 3   deutliche Einschlüsse


In Trauringen sollten die Einschlüsse nicht größer sein als "si -kleine Einschlüsse die Brillanz nicht störend". Die meisten Brautpaare legen aber absolut Wert auf beste Qualität, das heißt Lupenrein sollte der Stein dann schon sein. Dieses Gefühl eines edlen Stein der beste Qualität hat ist mit nichts anderen zu vergleichen.




4. Cut (auf Deutsch Schliff)
Brillant ist eine Schliffart des Diamanten. Das heißt: Jeder Brillant ist ein Diamant mit einem Brillantschliff.

Die bekanntesten Schliffarten von Diamanten sind:

Brillant   dieser Schliff besteht aus 57 Facetten die mathematisch genau berechnet dass einfallende Licht senkrecht wieder aus dem Stein zurück strahlt. Dies nennt man das "Feuer eines Steines" wecken.
Marquis der Vierkantschliff, hat einen eigenen Reiz, kühl sachlich geometrisch
Navette oval spitzzulaufend , die Steingröße ist hier für die Wirkung entscheidend
Treppschliff nur für große und reine Steine zu empfehlen
Tropfen   wie der Name schon sagt , reizvolle Möglichkeit für Designer
Weitere



Schliffarten

20% Messerabatt


Verlobungsringe


Aktuelle Termine


21.01.2018
Ingolstädter Hochzeitsmesse
Westpark Ingolstadt
Zur Homepage

27.-28.01.2018
Hochzeitsmesse
Eskara Essenbach
Zur Homepage

11.03.2018
2.Eichstätter Hochzeitsmesse
Altes Stadtthater
Sonntag, 11. März 11:00 - 17:00
Residenzplatz 17, 85072 Eichstätt

Schmuck + Uhren


www.schmuck-depot.de

(c) Semutec  |  Impressum